Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (2024)

Amsterdam » Einkaufen in Amsterdam

  • Deutch
  • English
  • Italiano
  • Español
  • Francais
  • Pусски

Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (6)Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (7)Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (8)Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (9)

Da viele Straßen im Stadtzentrum für Autos gesperrt sind, ist das Einkaufen in Amsterdam recht angenehm. Sie werden jedoch immer noch auf Busse, Straßenbahnen, Taxis und Fahrräder stoßen, seien Sie also vorsichtig.

Öffnungszeiten der Geschäfte in Amsterdam

Im Allgemeinen sind die Geschäfte in Amsterdam von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Unter der Woche gibt es jedoch Schichten. Montags öffnen viele Geschäfte eine Stunde später um 10 Uhr. Am Donnerstag können Sie bis spät in die Nacht einkaufen, bis 21:00 Uhr, aber samstags schließen Sie früher, nämlich um 17:00 Uhr. Obwohl viele Geschäfte sonntags geschlossen sind, finden Sie im Stadtzentrum, in der Kalverstraat, Damrak, Leidsestraat und in der Nähe der Noorderkerk immer noch geöffnete Geschäfte.

Einkaufsroute durch Amsterdam

Die Fußgängerzonen Nieuwedijk und Kalverstraat sind zusammen etwa 1,5 km lang und voller Geschäfte. Es ist eine angenehme Idee, durch die Gegend zu schlendern, den Einkauf zu genießen und unterwegs in einem hochwertigen Eissalon Halt zu machen.

Der Nieuwedijk beginnt in der Nähe des Hauptbahnhofs und führt zum Dam-Platz. Hier gibt es Geschäfte für Bekleidung, Sportbekleidung, Musik und Souvenirläden mit dem besonderen Amsterdamer Flair. Es gibt keinen Autoverkehr, aber seien Sie auf einen ständigen Strom von Touristen, Studenten und Einheimischen vorbereitet.

Auf der anderen Seite des Dam-Platzes geht Amsterdam mit dem Einkaufen weiter. Sie betreten jetzt die Kalverstraat. Weitere Schuhe, Kleidung, Taschen, Geschenkartikelläden, Karten und Parfüm. Darunter gibt es gelegentlich ein Coffeeshop, ein Fastfood-Restaurant oder eine Eisdiele. Sie werden feststellen, dass fast alle Mainstream-Marken ein oder mehrere Geschäfte auf dieser Straße haben. Hier finden Sie auch die Buchhandlung Waterstones und das American Book Center.

Und für einen ruhigen Drink abseits all dieser Geschäfte können Sie einen Abstecher nach Spui machen, wo Sie viele Cafés, Bars und Restaurants finden.

Am Ende der Kalverstraat am Muntplein finden Sie auf dem Blumenmarkt alle Arten von Blumenzwiebeln und Blumen. Die Zwiebeln sind für den Export bereit, sodass Sie sie auch zu Hause genießen können.

Wenn Sie den Muntplein überqueren und durch die Regulier Breestraat laufen, die aus vielen Restaurants, Fast-Food Ketten und Souvenirläden besteht, landen Sie auf dem Rembrandtplein.

Luxus Shopping in Amsterdam

Die Pieter Cornelisz Hooftstraat, auch P.C. genannt In der Hooftstraat können Sie Ihrer Kreditkarte ernsthaften Schaden zufügen. Auf dieser Straße im Stadtteil Oud Zuid, in der Nähe des Rijksmuseums und des Stedelijk Museums, finden Sie finden Sie die Haute-Couture Boutiquen: Cartier, Gucci, Edgar Vos, Tommy Hillfinger und den sehr beeindruckenden Oger Shop. Wenn Sie überfordert sind, können Sie zum Vondelpark gehen, der direkt am Ende dieser Straße liegt.

Amsterdam City Pass

Der Amsterdam City Pass beinhaltet Ermäßigungen in verschiedenen Geschäften, Clubs und Restaurants. Es beinhaltet auch den Eintritt zu vielen interessanten Zielen. Sie müssen also nicht einkaufen und auf alle Tickets warten. Mit einer Karte haben Sie in den meisten Betrieben sofort und mit Rabatt Zutritt.
Vergleich von Amsterdam Citypässen und Rabattkarten.

Amsterdam Einkaufsstraßen

Wie jede Metropole hat Amsterdam mehrere unterschiedliche Viertel – jedes davon mit einem besonderen Charakter. Auch die Einkaufsmöglichkeiten in den Amsterdamer Straßen variieren je nach Lage in der Stadt. Viele kleine Geschäfte mit eigenen Importkontakten in die ganze Welt machen das Einkaufen in Amsterdam noch spannender. Da das gesamte Stadtzentrum außerdem nicht groß ist, können Sie in nur ein oder zwei Tagen durch alle Einkaufsstraßen dieser Stadt laufen.

Die 9 kleinen Straßen - De 9 Straatjes

Dieser Teil des Amsterdamer Grachtenviertels in der Altstadt ist wahrscheinlich das interessanteste Einkaufsviertel der Stadt: Die neun kleinen Straßen, bei denen es sich in Wirklichkeit um drei parallele Straßen handelt, führten über die Hauptkanäle der Stadt – von der Singel über die Herengracht und Keizersgracht zur Prinsengracht. Aber mit jeder Überquerung jedes Kanals erhielt jeder Straßenabschnitt einen neuen Namen. Hier haben wir also das Einkaufsparadies „9 Small Streets“ – auf Niederländisch: De 9 Straatjes Area. Dies sind: Reestraat, Hartenstraat, Gasthuismolensteeg, Berenstraat, Wolvenstraat, Oude Spiegelstraat, Rijnstraat, Huidenstraat, Wij de Heisteeg.

Straßenmärkte in Amsterdam

Wenn Sie das ein oder andere Schnäppchen schlagen möchten oder auf der Suche nach aussehrgewöhnlichen Mitbringseln sind, dürfen Sie sich auf keinen Fall die Straßenmärkte der Stadt entgehen lassen. Die meisten Märkte sind Montag bis Samstag während der normalen Geschäftszeiten Nahe der Innenstadt zu finden und sind einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu finden.

Designgalerien und Geschäfte in Amsterdam

Berühmte niederländische Designer der Vergangenheit wie Gerrit Rietveld und Willem Hendrik Gispen waren kaum jemals in Amsterdam aktiv. Erst seit den 1980er Jahren wurde Amsterdam zu einer wichtigen Designstadt in den Niederlanden. Niederländisches Design, das heute auf der ganzen Welt Anerkennung findet, war normalerweise voller calvinistischer Bescheidenheit und disziplinierter Einfachheit und suchte gleichzeitig nach dem Sinn für Humor in der Welt um uns herum. Heute haben berühmte niederländische Designer wie Marcel Wanders und der Architekten-Guru und Pritzker-Preisträger Rem Koolhaas ihren Sitz in Amsterdam. Ihre künstlerischen Arbeiten weichen weit vom traditionellen niederländischen, nüchternen und minimalistischen Ansatz ab. Zahlreiche Geschäfte, die auch als Galerien fungieren, bieten die neuesten Objekte niederländischer Designer an. Am bekanntesten sind Droog Design, Moooi und The Frozen Fountain, aber jedes Jahr gibt es neue interessante Designorte.

Kunstgalerien einkaufen in Amsterdam

Amsterdam gilt als das wichtigste Zentrum für moderne und experimentelle Kunst im Norden Europas. Amsterdamer Kunstgalerien präsentieren Künstler aus aller Welt, die sich auf abstrakte und experimentelle Kunst sowie Fotografie konzentrieren. Interessante realistische Gemälde aus der sogenannten Neuniederländischen Realismus-Bewegung sowie realistische Gemälde aus Italien, Spanien, Großbritannien und den USA sind immer im Angebot. Die Preise sind oft moderat und beginnen bei nur 200 € für ein kleines Gemälde oder einen Druck, aber Werke bekannter lebender Künstler erzielen tendenziell Rekordpreise.

Antiquitätengeschäfte in Amsterdam

Das Einkaufen von Antiquitäten findet in Amsterdam hauptsächlich rund um die Spiegelgracht und die Nieuwe Spiegelstraat statt, eine kleine Straße, die vom Rijksmuseum ins Zentrum der Altstadt führt. Über 70 Antiquitätengeschäfte und Kunstgalerien befinden sich in dieser einen Straße oder ihrem direkten Viertel, das auch Spiegelkwartier (Spiegelviertel) genannt wird. Auch wenn Sie selbst kein Sammler sind, bietet Ihnen ein Spaziergang durch diese Gegend möglicherweise die Gelegenheit, Objekte zu entdecken, die Sie mit ihrer Schönheit und ihrer Vergangenheit faszinieren. Niederländische Gemälde alter Meister sind immer gut vertreten, aber Sie werden auch Delfter Waren und Keramik, orientalische und afrikanische Kunst sowie viele Geschäfte mit alten Uhren, Zinn, Instrumenten und Möbeln sehen. Es lohnt sich auch, den Amsterdamer Antiquitätenmarkt und die jährliche Veranstaltung zu besuchen, die in der dritten Novemberwoche stattfindet Pan Amsterdam.

Buchhandlungen in Amsterdam

Wenn Sie ein Buchliebhaber sind, ist Amsterdam Ihre Stadt. Amsterdam hat wunderbare Buchhandlungen mit einzigartigen Büchern aus aller Welt. Die meisten Amsterdamer Buchhandlungen befinden sich rund um oder in der Nähe des Spuiplein. Auch rund um die Leliegracht kann man in Amsterdam gut Bücher kaufen (fünf Buchhandlungen auf einer Seite der nicht sehr langen Straße). Die größte Buchhandlung in Amsterdam – Scheltema (Koningsplein 20) verfügt über vier große Etagen voller Bücher, die meisten davon auf Englisch.

Sexshops in Amsterdam

Amsterdam ist eine multikulturelle und tolerante Stadt, die viele verschiedene Lebensstile akzeptiert und über zahlreiche Sexshops verfügt, vor allem im Rotlichtviertel und in dessen unmittelbarer Umgebung Viertel oder rund um den Rembrandtplein. Einige davon richten sich ausschließlich an schwule oder lesbische Menschen.

Kaufhäuser und Einkaufszentren in Amsterdam

Das Einkaufen in Amsterdam ist in Kaufhäusern und Einkaufszentren großartig. Sie bieten eine einzigartige Produktauswahl mit Importen aus Asien, Lateinamerika und Afrika. Die beste Wahl bietet De Bijenkorf (Der Bienenstock) direkt am Dam-Platz. Bis auf eines (Villa Arena) sind alle Kaufhäuser und Einkaufszentren nur wenige Gehminuten vom Dam-Platz entfernt. Sie können ihre tatsächliche Auswahl innerhalb weniger Stunden vergleichen. Einkaufen in Amsterdam kann Ihnen Zeit und Mühe ersparen. Wenn Sie gerne drinnen einkaufen oder es regnet, können Sie jederzeit eines der Einkaufszentren in Amsterdam besuchen: Magna Plaza (am Nieuwezijds Voorburgwal, (wieder in der Nähe des Dam-Platzes) oder im Kalvertoren (an der Kalverstraat).

Duty-freen Einkaufen am Flughafen Amsterdam

Der Flughafen Amsterdam Schiphol ist ein guter Ort zum Einkaufen in Amsterdam. Das an den Flughafen angrenzende Handels- und Kommunikationszentrum namens Schiphol Plaza verfügt bereits über mehrere Gepäck-, Unterhaltungselektronik-, Buch- und Modegeschäfte, die für Sie von Interesse sein könnten. Mit ähnlichen Preisen wie die Geschäfte in der Stadt bleibt das Plaza aufgrund seiner Lage und der Vielfalt der Waren eine interessante Einkaufsmöglichkeit. Allerdings finden Sie echte Schnäppchen, da Sie die Passkontrolle passiert haben und sich in den Abflughallen des Flughafens befinden. Duty-Free-Shops am Flughafen Amsterdam und ihre Marke See Buy Fly gelten international als eine der besten.

Was finden Sie wo in Amsterdam:

Bekleidung

Je nachdem welchen Geschmack Sie haben und wie groß Ihr Geldbeutel ist, werden Sie Amsterdam auf jeden Fall mit vollen Einkaufstüten verlassen. Auf der Kalverstraat gibt es neben H&M, Zara oder Morgan auch niederländische Versionen dieses Einkaufkonzeptes. Im Unterschied zu beispielsweise werden Sie hier viele farbenfrohe und im Hippiestil angelegte Kleidung finden. Sollte Ihre Lieblingsfarbe Türkis, Gelb, Grün oder die niederländische Nationalfarbe Orange sein, dann sind beispielsweise die Geschäfte Forecast oder Bershka wie für Sie geschaffen. Mögen Sie Ihre Bekleidung eher ausgefallen und es muss auch nicht von der Stange sein, können Sie je nach Preisklasse auf der P.C. Hoofdstraat, Harlemmerstraat oder ganz günstig auf einem der Straßenmärkte wie Dappermarkt oder Albert-Cuyp-Markt einkaufen.

Für Männer gibt es sowohl auf der Kalverstraat als auch auf der Leidsestraat verschiedene Geschäfte in denen nur Männerbekleidung angeboten wird oder zumindest eine große Herrenabteilung vorhanden ist. Schauen Sie auch auf jedem Fall im traditionsträchtigen Kaufhaus Bijenkorf vorbei. Für die Damen seien Sie vor der 2. Etage gewarnt, wo man sich gar nicht entscheiden kann, was man als erstes anprobieren soll.

Sollten Sie ein Faible für Schuhmode haben, werden Sie in Amsterdam auf tausend und einen Schuhladen treffen. Momentan im Trend der Stadt liegen Cowboy-Stiefel in allen Variationen und Farben, dass kann sich aber jeden Moment wieder ändern. In den Schuhläden werden Sie auf jeden Fall Anregung finden, was demnächst der Trend sein wird. Über die ganze Stadt gibt es Läden der Kette Invito verteilt, die günstige und zugleich trendige Schuhe für Sommer und Winter bieten. Designer-Schuhe finden Sie bei Paul Warmer auf der Leidsestraat oder in verschiedenen Geschäften auf der P.C. Hoofdstraat.

Einrichtungsgegenstände

Wenn Sie immer auf der Suche nach neuen Einrichtungsgegenständen für die eigenen 4 Wände sind, dann ist Amsterdam Ihre Stadt. Etwas außerhalb in Amsterdam Süd-Ost neben der Arena finden Sie die Wohnmall. Ein riesiges Einkaufszentrum, in dem es nur Moebel- oder aufs Wohnen spezialisierte Geschäfte gibt. Auf den Märkten der Stadt und besonders auf dem Waterlooplein, welcher der größte nicht-überdachte Flohmarkt der Stadt ist, gibt es Unmengen von Krimskrams aber beispielsweise auch einzigartige Farbdrucke und Lampen. Steht es Ihnen eher nach Antiquitäten besuchen Sie doch die ...., wo sich ein Antiquariat an den nächsten anschließt.

Souvenirs

Die höchste Dichte an Souvenirläden finden Sie auf dem Nieuwendijk und auf dem Weg zum Dam. Generell werden überall die typischen Holzschuhe, Tulpenknollen, Keramikgegenstände mit traditionellen Abbildungen wie Windmühlen oder dem Milchmädchen verkauft. Ist Ihnen das alles zu kitschig können Sie in den Buchhandlungen der Stadt sogenannte „Kaffeetisch-Bücher“ erwerben, die Amsterdam in Photos wiedergibt. Natürlich können Sie auch in einem der vielen Museumshops einkaufen und beispielsweise Kunstdrucke von Van Gogh erwerben.

Shopping, Einkaufen in Amsterdam | Amsterdam.info (2024)

References

Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Stevie Stamm

Last Updated:

Views: 6520

Rating: 5 / 5 (60 voted)

Reviews: 91% of readers found this page helpful

Author information

Name: Stevie Stamm

Birthday: 1996-06-22

Address: Apt. 419 4200 Sipes Estate, East Delmerview, WY 05617

Phone: +342332224300

Job: Future Advertising Analyst

Hobby: Leather crafting, Puzzles, Leather crafting, scrapbook, Urban exploration, Cabaret, Skateboarding

Introduction: My name is Stevie Stamm, I am a colorful, sparkling, splendid, vast, open, hilarious, tender person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.